Fahrzeugbergung am Knoten Mattersburg

Datum: 4. Februar 2021 um 22:12
Alarmierungsart: Rufempfänger
Dauer: 1 Stunde 13 Minuten
Einsatzart: T1 
Einsatzort: S31
Einsatzleiter: BM Stefan Geissler
Mannschaftsstärke: 16
Fahrzeuge: ELF , KRF-S , SRFA , WLF 
Weitere Kräfte: Asfinag, Autobahnpolizei


Einsatzbericht:

Erneut wurden gestern Nacht einige Kameraden aus ihren Betten geholt. Nach einem Verkehrsunfall wurden wir von der Landessicherheitszentrale zu einer Fahrzeugbergung auf die S31 gerufen.

Vor Ort galt es das Fahrzeug mittels Kran zu bergen. Da dieses nach einem Zusammenstoß mit dem Aufpralldämpfer so schwer beschädigt wurde, mussten wir es mittels Hebebänder und Kettengehänge aus dem angrenzenden Graben heben.

Die Feuerwehr Mattersburg stand mit 4 Fahrzeugen und 16 eingesetzten Mitgliedern rund eine Stunde im Einsatz.
Wir bedanken uns bei der Autobahnpolizei Mattersburg für die reibungslose Zusammenarbeit.