eiko_icon Garagenbrand in Mattersburg

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 341
Einsatzort Details

Mattersburg
Datum 11.12.2018
Alarmierungszeit 23:10 Uhr
Alarmierungsart Pager
Einsatzleiter SBI Otto Ivancsich
Mannschaftsstärke 15
eingesetzte Kräfte

Stadtfeuerwehr Mattersburg
Fahrzeugaufgebot   RLFA 3000  TLFA 4000  ELF
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Kurz vor Mitternacht am 11.12.2018 wurde die Stadtfeuerwehr Mattersburg zu einem Garagenbrand in Mattersburg alarmiert. Vermutlich fing ein in einer Garage abgestelltes Fahrzeug Feuer. Bei Ankunft des ersten Löschfahrzeuges schlugen die Flammen bereits aus dem Dach der zwischen zwei Einfamilienhäusern stehenden Garage. Sofort wurde ein umfassender Löschangriff gestartet um erstens die umliegenden Gebäude zu schützen und zweitens den Brand in der Garage zu bekämpfen. Die Löschmaßnahmen zeigten bald Wirkung und die Flammen konnten niedergeschlagen werden. Zur Sicherheit wurde das ausgebrannte Fahrzeug mit Löschschaum abgedeckt, um ein Wiederaufflammen zu verhindern.
Das zerstörte Fahrzeug musste anschließend mittels Seilwinde aus der schwer in Mitleidenschaft gezogenen Garage gezogen werden, da im hinteren Bereich des Raumes Brennholz gelagert wurde. So wurde Platz geschaffen, um das Brennholz, das ebenfalls schon in Brand geraten war, auseinander zu ziehen und abzulöschen. Nachdem alle Glutnester lokalisiert und abgelöscht waren, wurde nochmals mittels Wärmebildkamera das Gebäude kontrolliert und anschließend konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder