eiko_icon Unwetter Mattersburg

Techn. Einsatz > Hochwasser
Zugriffe 249
Einsatzort Details

Datum 11.05.2019
Alarmierungszeit 16:25 Uhr
Einsatzbeginn: 16:27 Uhr
Einsatzende 17:00 Uhr
Einsatzdauer 2 Tag(e) 0 Std. 35 Min.
Alarmierungsart Pager
Einsatzleiter OBR Adolf Binder
eingesetzte Kräfte

Stadtfeuerwehr Mattersburg
Fahrzeugaufgebot   RLFA 3000  SRFA  TLFA 4000  LAST 1  ELF  KRF-S  LAST 2  MTFA
Technischer Einsatz

Einsatzbericht

Eine Gewitterzelle führte am Nachmittag des 11.05.2019 zu schweren Unwettern im Bezirk
Mattersburg. Der Boden konnte die großen Wassermassen nicht mehr aufnehmen und es
kam zu Überflutungen im ganzen Bezirk. Am schwersten Betroffen waren die Gemeinden
Forchtenstein, Wiesen, Sigless und Mattersburg. Alleine in der Bezirkshauptstadt rückte die
Feuerwehr an diesem Abend zu mehr als 40 Einsätzen aus. Um die große Anzahl an Einsätzen bewältigen zu
können, wurden alle Feuerwehren des Bezirkes Mattersburg in den Alarmzustand versetzt.
Mehr als hundert Florianis standen bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz um den
Wassermassen Herr zu werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann im
Moment noch nicht abgeschätzt werden.

Am nächsten Tag begann das große Aufräumen. 

Insgesamt standen 61 Mann der Stadtfeuerwehr Mattersburg an  drei Tagen knapp 500 Stunden im Einsatz und arbeiteten 58 Einsatzadressen ab.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder