eiko_icon Fahrzeugbrand Mattersburg

Brandeinsatz > Fahrzeugbrand
Zugriffe 165
Einsatzort Details

Mattersburg, Hintergasse
Datum 08.07.2019
Alarmierungszeit 10:43 Uhr
Einsatzbeginn: 10:50 Uhr
Einsatzende 11:50 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 7 Min.
Alarmierungsart Sirene
Einsatzleiter HBI Dienbauer Thomas
Mannschaftsstärke 20
eingesetzte Kräfte

Stadtfeuerwehr Mattersburg
Rettung
    Polizei
      Fahrzeugaufgebot   RLFA 3000  TLFA 4000  ELF
      Brandeinsatz

      Einsatzbericht

      Am 08.07.2019 wurde die Stadtfeuerwehr Mattersburg zu einem Gebäudebrand mittels Sirene und Rufempfänger alarmiert. Im Innenhof einer Wohnhausanlage fing aus bisher unbekannter Ursache ein zum Laden abgestelltes Elektromobil zu brennen an. Der Brand drohte auf die Fassade des Wohnhauses überzugreifen. Ein zufällig vorbeikommender Passant reagierte geistesgegenwärtig und führte gemeinsam mit Anwohnern der Wohnhausanlage mittels Handfeuerlöscher erste Löschmaßnahmen durch. Sie schafften es, den Brand noch vor Eintreffen der ersten Einsatzkräfte abzulöschen. Die Stadtfeuerwehr hatte nur noch die Aufgabe eine Wohnung, bei der das Fenster geöffnet war, mittels Druckbelüfter rauchfrei zu machen und Nachkontrollen mit der Wärmebildkamera durchzuführen. Vorsorglich wurde die Wärmeschutzfassade geöffnet, um Glutnester auszuschließen.
      Insgesamt waren 20 Kräfte der Stadtfeuerwehr mit 3 Fahrzeugen im Einsatz. Wir bedanken uns bei dem Passanten, der viel Zivilcourage bewiesen hat und somit Schlimmeres verhindert hat.
       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder