eiko_icon Schwerer Verkehrsunfall auf der S31

Techn. Einsatz > Verkehrsunfall
Zugriffe 326
Einsatzort Details

S31, Fahrtrichtung Oberpullendorf
Datum 17.02.2018
Alarmierungszeit 17:37 Uhr
Alarmierungsart Pager
Einsatzleiter HBI Dienbauer Thomas
Mannschaftsstärke 16
eingesetzte Kräfte

Stadtfeuerwehr Mattersburg
Rettung
    Polizei
      ASFINAG
        Fahrzeugaufgebot   SRFA  ELF  KRF-S  WLF  WLA-ASP
        Technischer Einsatz

        Einsatzbericht

        Am 17.02.2018 kam es auf der S31 zwischen Forchtenstein und Sieggraben zu einem schweren Verkehrsunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen. Zwei PKWs stießen dabei frontal zusammen. In einem der beiden Fahrzeuge wurde der Lenker eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit und vom Notarzt des Roten Kreuzes medizinisch versorgt werden. Er wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Insassen der beiden anderen Fahrzeuge wurden unbestimmten Grades verletzt, konnten aber ihre Fahrzeuge selbstständig verlassen.

        Nach der polizeilichen Unfallaufnahme führte die Stadtfeuerwehr Mattersburg die Fahrzeugbergung aller beteiligten Fahrzeuge durch und reinigte gemeinsam mit den Kräften der ASFINAG die Straße. Alle Fahrzeuge wurden auf einem gesicherten Parkplatz abgestellt.

        Wir bedanken uns bei der Polizei, dem Roten Kreuz und der ASFINAG für die reibungslose Zusammenarbeit!

         

        sonstige Informationen

        Einsatzbilder