Strohballenbrand in Krensdorf

Brandeinsatz > Sonstiges
Zugriffe 146
Einsatzort Details

Krensdorf
Datum 23.09.2020
Alarmierungszeit 15:41 Uhr
Alarmierungsart Telefonisch
Einsatzleiter BR Adolf Binder
Mannschaftsstärke 4
eingesetzte Kräfte

Stadtfeuerwehr Mattersburg
Feuerwehr Zemendorf
    Feuerwehr Sigleß
      Feuerwehr Krensdorf
        Feuerwehr Pöttsching
          Feuerwehr Neudörfl
            Fahrzeugaufgebot   TLFA 4000
            Brandeinsatz

            Einsatzbericht

            Mit dem Alarmierungstext „Strohtristenbrand/Krensdorf“, wurde die ortsansässige Feuerwehr am Nachmittag des 23.09.2020 zu einem Brand auf einer landwirtschaftlichen Fläche gerufen. Zeitgleich mit der Feuerwehr Krensdorf, wurde auch die Feuerwehr Zemendorf zur weiteren Unterstützung mitalarmiert, um den Brand von ca. 250 Stroh-Ballen umfassend bekämpfen zu können. Die Brandbekämpfung erwies als sehr zeitaufwendig und schwierig, mussten doch die Strohballen „auseinandergezogen“ werden, um an den eigentlichen Brandherd zu gelangen. Aufgrund des sehr hohen Wasserbedarfs und zum Schutz eines angrenzenden Wirtschaftsgebäudes entschied die örtliche Einsatzleitung, unterstützt von BR Adolf Binder (Bezirksfeuerwehrkommando Mattersburg), die Feuerwehren   

            • Pöttsching
            • Neudörfl
            • und Mattersburg

            nach zu alarmieren, um gemeinsam einerseits einen Tankpendelverkehr einzurichten, andererseits den erhöhten Mannschaftsbedarf decken zu können.

            Gegen 19:45 Uhr, wurde durch die Einsatzleitung „Brand aus“ gegeben. Zur weiteren Sicherung und Ablöse der eingesetzten Kräfte, wurde in den Abendstunden die Feuerwehr Sigless zum Einsatzort beordert. Ihre Aufgabe war es Nachlöscharbeiten durchzuführen und eine Brandwache sicher zu stellen. Gegen 22:30 waren diese Tätigkeiten beendet und die Siglesser-Kameraden rückten ins Feuerwehrhaus ein.

            Insgesamt standen rund 55 Florianis mit neun Fahrzeugen im Einsatz. Die Schadenshöhe kann derzeit nicht beziffert werden. Warum es zu dem Brand gekommen war, ist derzeit nicht bekannt.

             

            sonstige Informationen

            Einsatzbilder