eiko_icon Verkehrsunfall in Mattersburg

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 581
Einsatzort Details

Mattersburg, Hirtengasse
Datum 12.01.2017
Alarmierungszeit 08:14 Uhr
Alarmierungsart Pager
Einsatzleiter HBI Dienbauer Thomas
Mannschaftsstärke 7
eingesetzte Kräfte

Stadtfeuerwehr Mattersburg
Polizei
Fahrzeugaufgebot   SRFA  ELF  LAST 3 (a.D.)  Streifenwagen
Technischer Einsatz

Einsatzbericht

Am 12.01.2017 wurde die Stadtfeuerwehr Mattersburg von der LSZ mittels Pager zu einem Verkehrsunfall in die Hirtengasse in Mattersburg alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache stießen 2 PKW auf der Kreuzung Feldgasse/Hirtengasse zwei PKW zusammen. Ein Fahrzeug wurde dadurch auf den danebenliegenden Bahnübergang geschleudert und kam fahruntüchtig am Gleiskörper zum Stehen. Die Insassen beider Fahrzeuge blieben zum Glück unverletzt.
Die Stadtfeuerwehr Mattersburg führte mittels Kran und Abschleppbrille die Fahrzeugbergung durch. Das defekte Fahrzeug wurde auf einem gesicherten Parkplatz abgestellt. Das zweite am Unfall beteiligte Fahrzeug konnte die Fahrt selbstständig fortsetzen. Der Bahnverkehr zwischen Mattersburg und Wr. Neustadt war für die Dauer der Bergungsarbeiten gesperrt.
Die Stadtfeuerwehr Mattersburg war mit 7 Mann und 3 Fahrzeugen im Einsatz. Wir bedanken uns bei der Polizei für die reibungslose Zusammenarbeit!

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 
   

LSZ - Info

   
   
© 2016 - Stadtfeuerwehr Mattersburg