eiko_icon Fahrzegbrand auf der S31

Brandeinsatz > Fahrzeugbrand
Zugriffe 423
Einsatzort Details

S31, Fahrtrichtung Eisenstadt
Datum 08.05.2017
Alarmierungszeit 14:07 Uhr
Alarmierungsart Pager
Einsatzleiter SBI Otto Ivancsich
Mannschaftsstärke 8
eingesetzte Kräfte

Stadtfeuerwehr Mattersburg
Polizei
    ASFINAG
      Feuerwehr Wulkaprodersdorf
        Fahrzeugaufgebot   RLFA 3000  SRFA  TLFA 4000  ELF
        Brandeinsatz

        Einsatzbericht

        Am 08.05.2017 kam es auf der S31 in Fahrtrichtung Eisenstadt zu einem Fahrzeugbrand. Aus bisher unbekannter Ursache fing ein Fahrzeug während der Fahrt zu brennen an. Der Lenker konnte den PKW noch auf dem Pannenstreifen anhalten und beide Insassen konnten das Fahrzeug verlassen.

        Beim Eintreffen der Stadtfeuewehr Mattersburg stand der Motorraum und Teile des Innenraumes in Brand. Mittels HD-Löschleitung des TLFA 4000 konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden. Am Fahrzeug entstand allerdings Totalschaden. Die ebenfalls zum Fahrzeugbrand alarmierte Feuerwehr Wulkaprodersdorf konnte nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter wieder einrücken. Nach Ablöschen der letzten Glutnester wurde der PKW mittels Abschleppbrille des SRFA auf einem gesicherten Parkplatz abgestellt.

        Nur wenige Minuten nach Eingang des Alarmes zum Fahrzeugbrand, wurden wir von der LSZ über einen weiteren Einsatz, einen Brandmeldealarm in der Villa Martini informiert. Dieser Einsatz wurde von der Mannschaft des RLFA 3000 und des ELF abgearbeitet.

        Die Stadtfeuerwehr Mattersburg war mit 4 Fahrzeugen und 8 Mann im Einsatz. Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Wulkaprodersdorf, der Polizei und der ASFINAG für die reibungslose Zusammenarbeit.

         

        sonstige Informationen

        Einsatzbilder

         
           

        LSZ - Info

           
           
        © 2016 - Stadtfeuerwehr Mattersburg