eiko_icon Verkehrsunfall auf der S31

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 1387
Einsatzort Details

S31, Höhe Marz
Datum 08.10.2017
Alarmierungszeit 03:35 Uhr
Alarmierungsart Pager
Einsatzleiter SBI Otto Ivancsich
Mannschaftsstärke 11
eingesetzte Kräfte

Stadtfeuerwehr Mattersburg
Rettung
    Polizei
      ASFINAG
        Fahrzeugaufgebot   SRFA  ELF  KRF-S  WLF
        Technischer Einsatz

        Einsatzbericht

        Am 8.10.2017, gegen 02:50 Uhr fuhr ein 34-jähriger Mann aus Niederösterreich mit seinem PKW auf der S 31, Höhe Marz, in Fahrrichtung Mattersburg. Aus unbekannter Ursache kam er in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und anschließend in den Straßengraben. Dort fuhr er auf den Steher einer Leitschiene auf, überschlug sich mehrmals und kam auf den Rädern stehend zum Stillstand.
        Der PKW-Lenker wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und blieb bewusstlos ca. 50 Meter vom Fahrzeug entfernt liegen. Ein zufällig am Unfallort vorbeikommender First-Responder des Roten Kreuzes bemerkte den Unfall und entdeckte den Verletzten. Da keine Vitalfunktionen mehr festgestellt werden konnten, begann dieser sofort mit den Wiederbelebungsmaßnahmen, die erfolgreich verliefen.
        Der schwer verletzte PKW-Lenker wurde mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus Wiener Neustadt verbracht. Die Stadtfeuerwehr führte anschließend die Fahrzeugbergung mittels Kran des SRFA und Wechselladefahrzeug durch.
        Die Stadtfeuerwehr Mattersburg war mit 11 Mann und 4 Fahrzeugen im Einsatz. Wir bedanken uns bei der Polizei und dem Roten Kreuz für die reibungslose Zusammenarbeit.

         

        sonstige Informationen

        Einsatzbilder

         
           

        LSZ - Info

           
           
        © 2016 - Stadtfeuerwehr Mattersburg