eiko_icon Verkehrsunfall mit 2 beteiligten Fahrzeugen auf der S31

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 398
Einsatzort Details

S31
Datum 14.11.2017
Alarmierungszeit 18:23 Uhr
Alarmierungsart Pager
Einsatzleiter SBI Otto Ivancsich
Mannschaftsstärke 19
eingesetzte Kräfte

Stadtfeuerwehr Mattersburg
Rettung
    Polizei
      ASFINAG
        Fahrzeugaufgebot   SRFA  ELF  KRF-S  WLF
        Technischer Einsatz

        Einsatzbericht

        Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am 14.11. am späten Nachmittag auf der S31 in Fahrtrichtung Mattersburg zu einem Auffahrunfall zwischen 2 Fahrzeugen. Dabei wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und blieben auf der S31 fahruntüchtig liegen. Der Insasse des hinteren Fahrzeuges wurde unbestimmten Grades verletzt und musste vom Roten Kreuz in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Insassen des vorderen Fahrzeuges blieben unverletzt. Die Trümmer der Fahrzeuge erstreckten sich über eine Strecke von fast 200 Metern über alle Fahrspuren, weshalb die S31 für die Dauer der Aufräumarbeiten gesperrt werden musste bzw. nur auf dem Pannenstreifen passierbar war.

        Die Stadtfeuerwehr Mattersburg reinigte zuerst die Fahrbahn, bevor die Fahrzeugbergung durchgeführt wurde. Ein Fahrzeug wurde auf einem gesicherten Parkplatz abgestellt, das zweite Fahrzeug wurde von einem Abschleppunternehmen von der Strasse entfernt. Die endgültige Strassenreinigung wurde vom Strassenerhalter durchgeführt.

        Die Stadtfeuerwehr Mattersburg war mit 4 Fahrzeugen und 19 Mann im Einsatz. Wir bedanken uns bei allen Blaulichtorganisationen und bei der ASFINAG für die reiubungslose Zusammenarbeit!

         

         

        sonstige Informationen

        Einsatzbilder

         
           

        LSZ - Info

           
           
        © 2016 - Stadtfeuerwehr Mattersburg