Zum Inhalt springen

Verkehrsunfall auf der S31

Datum: 5. Juni 2022 um 6:30
Alarmierungsart: Rufempfänger
Dauer: 59 Minuten
Einsatzart: T1 
Einsatzort: S31
Einsatzleiter: ABI Thomas Dienbauer
Mannschaftsstärke: 13
Fahrzeuge: KRF-S , RLFA 3000 , SRFA , WLF 
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei, Rotes Kreuz


Einsatzbericht:

Zu einem Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr Mattersburg heute in den frühen Morgenstunden auf die Schnellstraße S31 alarmiert.

Ein Fahrzeuglenker verlor die Kontrolle über seinen PKW, krachte gegen die Leitschiene und wurde dann von dieser zurück auf die Fahrbahn und letztlich gegen die Beton-Mittelleitwand geschleudert. Beim Eintreffen unserer Kräfte wurden die zwei leichtverletzten Personen bereits vom Rettungsdienst erstversorgt ehe sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurden. Nach der Freigabe der Unfallstelle durch die Autobahnpolizei wurde der fahruntüchtige PKW von der Autobahn verbracht und gesichert abgestellt.

Die Feuerwehr Mattersburg stand mit vier Fahrzeugen eine knappe Stunde im Einsatz. Wir bedanken uns beim Roten Kreuz Mattersburg, der Asfinag, sowie der Autobahnpolizei für die gewohnt gute Zusammenarbeit.