Zum Inhalt springen

Verbranntes Essen führt zu Feuerwehreinsatz

Datum: 30. Mai 2022 um 13:49
Alarmierungsart: Rufempfänger
Dauer: 1 Stunde 8 Minuten
Einsatzart: B1 
Einsatzort: Mattersburg
Einsatzleiter: ABI Thomas Dienbauer
Mannschaftsstärke: 15
Fahrzeuge: KRF-S , RLFA 3000 , TB 23-12 
Weitere Kräfte: Burgenland Energie, Polizei


Einsatzbericht:

Am frühen Nachmittag rückte die Einsatzmannschaft erneut zu einem Einsatz ins Stadtgebiet aus.

Dieses mal wurden die Kameraden zu einem Brandverdacht in einem Gebäude gerufen. Vor Ort konnte man mithilfe der Wärmebildkamera eine erhöhte Temperatur im Zählerkasten vorfinden. Aufgrund des beißenden Brandgeruchs erkundete man die Wohnung weiter. Schließlich wurde ein Kochtopf auf der Herdplatte vorgefunden. Dieser wurde ins Freie verbracht und anschließend Belüftungsmaßnahmen durchgeführt.

Im Einsatz standen neben der Feuerwehr Mattersburg, eine Polizeistreife und ein Mitarbeiter der Burgenland Energie. Wir bedanken uns bei den eingesetzten Organisationen für die reibungslose Zusammenarbeit!